Sauberdüfte, Frisch-Geduscht-Düfte, Wäschedüfte, weiße Düfte

IMG_2587

Meine allerliebsten Düfte sind die, die ganz sauber duften. Weiße Düfte, die mich an frische Wäsche erinnern, weiße Blüten und Moschus, die mich den ganzen Tag mit einem Wohlfühlduft umgeben. Ich habe für euch eine kleine Auswahl meiner Sauberdüfte zusammengestellt:

Ein weißer „T-Shirt Duft“  ist für mich Shiro von Masaki Matsushima. Die Noten sind hier Baumwollblüte, Rosen, Alpenveilchen, Leinen…. Er duftet sportlich, rein und frisch.  (z. B. über ausliebezumduft.de)

Geste von Humiecki und Graef (erhältlich z. B. bei Aus Liebe zum Duft, ausliebezumduft.de) ist einer meiner spannendsten Lieblingsdüfte. Nach Amber, Harzen, Moschus und Veilchen soll er duften. Ich rieche hier frisch bezogene Leinenbettwäsche, eine sanfte Brise, die durch das offene Fenster hereinweht und den Duft von frisch gebackenen Brötchen mit sich trägt. Ich liebe diesen Duft, er ist sehr edel und ich werde jedes Mal darauf angesprochen.

Litschi, Bergamotte, Rhabarber, Vanille…hmmm, was für ein schöner Sommersauberduft! Sherbet – Rhubarb von Comme des Garcons – Series 5 heißt der Duft, erhältlich z. B. bei ausliebezumduft.de. Rhubarb ist anfangs sehr spritzig, wird dann etwas leiser, sehr hautnah und warm. Ich sehe mich mit dem Duft in einer lauen Sommernacht in einer nur mit Kerzen beleuchteten, zugewachsenen Gartenlaube sitzen, die Grillen zirpen, ein schönes Glas Wein, hach…. 😉

Wirklich den ganzen Tag frisch geduscht dufte und fühle ich mich mit Muschio Bianco von Acca Kappa. Dies ist ein Unisex Duft, der von allen, die ihn mögen, benutzt werden kann. Zitrone, Bergamotte, Wacholder, Lavendel, weißer Moschus… sind nur einige der Duftnoten dieses Schätzchens. Für mich ein Sauberduft, der in allen Jahreszeiten geht. Ich sprühe mir auch oft vor dem Schlafengehen einen Hauch von Muschio Bianco auf. Ein Wellness-Duft, der mich sogar gut schlafen lässt. Dieser Duft ist sogar vergleichsweise günstig, 100 ml kosten ca. 47 Euro (ausliebezumduft.de) Für die Badefreunde: Es gibt auch Badetabletten und Badesalz von diesem Duft, Wellness und Luxus pur!

Ein im wahrsten Sinne „süßer Sauberduft“ ist Pleats Please EdT von Issey Miyake (z. B. über douglas.de) Für mich ist er ein Duft, der an Weichspüler erinnert, den Duft von warmer Trocknerwäsche. In Pleats Please fühle ich mich den ganzen Tag wie in ein kuscheliges, dickes Handtuch gewickelt 🙂 und er ist einer der wenigen Düfte, die ich schonmal nachgekauft habe. Was sind eure liebsten „weißen“ bzw. „sauberen“ Düfte?

Maike stellt vor: Diptyque Duftkerzen

Duftkerzen im Sommer? Macht das Sinn? Oh ja! Wie bei Parfums gibt es auch bei Duftkerzen Sommer- und Winterdüfte. Natürlich kann man hier ganz frei nach eigenem Empfinden entscheiden, mit welchem Duft man im Sommer seine Räume erfüllen möchte. Ich freue mich, dass mir von Aus Liebe zum Duft zwei wunderschöne Duftkerzen von Diptyque zur Verfügung gestellt wurden, die ich euch gerne vorstellen möchte.

Es handelt sich hier um qualitativ sehr hochwertige Duftkerzen, die fast meditativ abbrennen, ganz leise, sauber und wunderbar dezent aber dennoch wahrnehmbar den Wohnraum beduften. Die Duftkerzen von Diptyque gibt es in vielen verschiedenen Duftrichtungen: Mexikanische Orangenblüte, Eukalyptus, Lavendel, grüne Minze, Moschus, Tee, Tuberose, Verveine und Veilchen, um nur einige zu nennen, die ich persönlich im Sommer anzünden würde. Die Promis stellen sich diese Düfte übrigens auch gern in ihre Villen 😉 Elton John z. B. und Karl Lagerfeld, der besonders gern an „Zimt“ und „Heliotrop“ schnuppern soll.

Bei www.ausliebezumduft.de kann man sich alle Diptyque Duftkerzen nochmal genau ansehen und die von den Mitarbeitern liebevoll erstellten Duftbeschreibungen genießen. Ich habe mich entschieden, die Duftkerze Verveine im Bad zu platzieren.  Die Diptyque Duftkerze mit ihrem erfrischenden Zitrusduft gibt meiner persönlichen Wohlfühloase den letzten Kick. Das beruhigende Kerzenlicht und dazu dieser traumhafte Duft, ich möchte nur noch im Bad sein 😉

IMG_2501

Die Oranger Duftkerze habe ich in unser weißes Schlafzimmer gestellt. Dort passt sie hervorragend hin. Wir haben in diesem Raum bewusst alles in der Farbe weiß gewählt, von der Wand, über die Möbel bis hin zur Bettwäsche. Ich möchte dort an nichts denken müssen, einfach abschalten und entspannen. Der Orangenduft, der tatsächlich duftet wie ein gesamter Orangenbaum (siehe Beschreibung ALZD) bietet einen kleinen zartherben Kontrast zu der sonst absichtlich gewählten Harmonie. Dazu der warme Lichtschein dieser tollen Kerze, ein Traum! Wir haben sie hier vor ein Foto vom Haleakala Krater auf Maui dekoriert, wirkt das nicht einfach magisch? IMG_2531 Die Kerzen sollen eine Brenndauer von ca. 60 Stunden haben. Ich freue mich darauf, so lange Freude an diesen Schmuckstücken zu haben. Wenn sie irgendwann abgebrannt sind, habe ich auch schon eine Verwendung für die leeren Gläser. Sie dürfen dann Behälter für meine Lieblingsschminkpinsel sein. Die Diptyque Duftkerzen gibt es in verschiedenen Größen, Designs und Duftrichtungen z. B. bei Aus Liebe zum Duft ab 26 Euro.

Maike vor Ort: IMATS London 2014 (mit Gewinnspiel Nars und Eyeko!)

Am 28.06.2014 habe ich die International Make-Up Artist Trade Show (IMATS)  in London besucht und den Tag für euch zusammengefasst 🙂

Am Eingang stand erstmal eine riesige Schlange, die sich aber Dank der guten Organisation des IMATS-Teams schnell auflöste und schon hatte ich den Stempel auf dem Arm und eine leere IMATS-Tüte mit einem Messekatalog in der Hand.

IMG_2189 IMG_2190

Es war sehr voll und die großen bunten Stände und vielen Leute haben mir etwas die Sinne vernebelt, so dass ich erstmal total überfordert durch die Halle gelaufen bin. Zum Glück hatte ich eine Liste zum „Abarbeiten“ dabei. Ich wollte den Make-Up-Forever-Stand besuchen um dort verschiedene Artikel einzukaufen, z. B. die vom Youtube-Guru Wayne Goss hochgelobte Liquid Lift Foundation, die einen tollen Glow auf das Gesicht zaubern soll. Da es sich anbot, habe ich dort noch ein schickes HD-Blush mitgenommen sowie einen schönen Lippenstift, der jetzt in Janas Besitz ist 🙂 Auch an dem riesigen, fluffigen Puderpinsel konnte ich keinesfalls vorbei gehen. Alle Artikel auf der IMATS hatten etwa einen Rabatt von 35% gegenüber dem Handel.

IMG_2203 IMG_2208 IMG_2212 IMG_2459

Der nächste geplante Stop war bei Sugarpill, wo ich mir die „Burning Heart“ Lidschattenpalette mitgenommen habe. Die Mädchen dort sahen aus, als wären sie direkt aus einem Manga in die Halle gezaubert worden. Eine ganz liebe Truppe. Sugarpill hat sehr kräftige, bunte Lidschattenfarben im Angebot, allesamt stark pigmentiert und toll zu verarbeiten. Für den täglichen Gebrauch nur bedingt geeignet aber zum Spielen mit Make Up – ein Traum 😉

IMG_2221 IMG_2460

Schon beim ersten Vorbeigehen am Hakuhodo-Stand konnte ich nur andächtig über die wundervollen Pinsel streicheln, denn die Preise sind im obersten High-End Bereich angesiedelt. Hakuhodo ist eine Firma mit Sitz in USA, die in Japan hochwertige Pinsel in Handarbeit herstellen lässt. Den Unterschied zu einem Pinsel der unteren Preisklasse kann man nicht schönreden, die Hakuhodos sind einfach wundervoll! Letztendlich habe ich mir einen Blendepinsel und einen Bleistiftpinsel gegönnt und freue mich jeden Morgen beim Benutzen über mein schönes neues „Werkzeug“.

IMG_2245 IMG_2246

Das solle aber pinseltechnisch noch nicht das Ende sein. Der bereits genannte Youtube Guru, Wayne Goss, hat eine eigene Pinselreihe herausgebracht, auch diese sind in Japan hergestellt und von ähnlicher Qualität wie die Hakuhodos. Ich habe 4 Pinsel aus seiner Reihe mitgenommen und bin mehr als beeindruckt! Die Pinsel sind so klasse gebunden, kuschelweich und präzise..da kann kein Mac-Pinsel mithalten. Wenn ich jemals wieder etwas gespart haben sollte, werde ich mir die gesamte Pinselreihe von ihm zulegen und meine Sigma-Pinsel in Rente schicken. Sorry :-D.

IMG_2458

Beim sehr schlecht organisierten NARS-Stand hatte ich erst Bedenken, ob es sich überhaupt lohnt, dort anzustehen (zur Kasse). In der Mitte waren die (wenigen!) Waren, um die sich die Mädels und Jungs fast geschlagen haben und die Kassenschlange hatte eine Wartezeit von ca. 1 h. Naja, es hat sich gelohnt. Ich habe mir den legendären Laguna-Bronzer mitgenommen und außerdem für euch noch den, ebenfalls legendären, Lipgloss in „Turkish Delight“, den es hier zu gewinnen gibt! (Details am Ende des Artikels)

Dann war erstmal eine kurze Getränkepause angesagt, wo ich auch mal einen Blick auf die Bühnen werfen konnte, auf denen Make-Up-Artists Schminktechniken bzw. Maskentechniken vorstellten. Bei der Messe ist ein großer Anteil auch die Maske für Film und Fernsehen. Am Rand der Halle gab es eine kleine Ausstellung von Meisterstücken, die von Künstlern hergestellt wurden. Unter anderem war eine Wasserleiche und „Walter White“ dabei.

IMG_2304 IMG_2302 IMG_2250 IMG_2296 IMG_2247 IMG_2197 IMG_2271

NYX und Mac habe ich ausgelassen, da die Warteschlangen nicht von dieser Welt waren. Bei Inglot habe ich nach 30 Minuten entnervt aufgegeben, obwohl ich schon ausgesucht hatte, was ich mitnehmen möchte.

IMG_2218 IMG_2261 IMG_2287 IMG_2267

Die ganzen Eindrücke haben mich so angestrengt, dass ich nur noch hier und da ein paar Kleinigkeiten geshoppt habe. Z. B. tolle Wimpern von Eldora, einen Beautyblender und einen Fächerpinsel von Louise Young. Ich kannte diese Marke nicht, der Pinsel hat sich jedoch als der absolute Glücksgriff rausgestellt! Wer sich schon immer gefragt hat, was man mit dieser Art Pinsel so tut.. 😀 Ich benutze ihn, um Highlighter aufzutragen. Man kann aber genauso gut Blush oder Puder damit auftragen, theoretisch ist es auch möglich, damit zu Konturieren.

IMG_2455 IMG_2458 IMG_2456 IMG_2461

Insgesamt war die Messe sehr bunt, es waren sehr viele interessante und nette Menschen dort. Für meinen Geschmack war es etwas zu voll und teilweise von den Ausstellern unsäglich schlecht organisiert (vor allem von Nars und Inglot) was aber meine Freude und Euphorie an diesem Tag nicht stoppen konnte. Ich habe tolle Make-Up-Produkte für einen sehr guten Preis bekommen und freue mich immer noch jeden Tag darüber. Jetzt träume ich davon, einmal in Amerika auf die IMATS zu gehen. Natürlich nicht zuletzt, weil der Euro gegenüber dem Dollar besser dasteht als gegenüber dem Pfund 😉 Außerdem sind in Amerika einfach noch viel tollere Marken erhältlich.

Ihr sollt bei uns natürlich nicht nur Eindrücke von der IMATS gewinnen, sondern mit etwas Glück auch 2 tolle Produkte!

Gewinnspiel-Imats2 Gewinnspiel-Imats1

Einen Nars Lipgloss in der beliebten Farbe „Turkish Delight“ und einen Skinny Liquid Eyeliner in „Navy“ von der Firma Eyeko London.

Um teilzunehmen bitte folgendes tun: Unsere Facebook-Seite liken (wenn noch nicht geschehen), den Beitrag zu diesem Bericht liken (Teilen wäre toll, ist aber keine Bedingung) und im Kommentarfeld hinterlassen, welches Produkt ihr gewinnen möchtet. Wer kein Facebook hat, kann auch unter diesem Bericht einen Kommentar hinterlassen und nimmt ebenfalls an der Verlosung teil 🙂 Die Gewinner werden am 24.07.2014 auf Facebook und hier im Blog bekannt gegeben. Update 24.7.2014: Das Gewinnspiel ist beendet, vielen Dank an alle Teilnehmerinnen!

Maike stellt vor: The Body Shop Camomile Abschminkbutter

Foto 1

In Frankreich habe ich mir die Abschminkbutter von The Body Shop mitgenommen, weil ich sehr neugierig auf dieses Produkt war. Da ich die Konsistenz von Körperbutter im Kopf hatte, war mir nicht klar, wie es funktionieren soll, mich mit der Camomile Cleansing Butter abzuschminken.

Foto 2

Beim Öffnen sieht man nun tatsächlich eine butterartige Masse, die sich etwa anfühlt wie gehärtetes Kokosöl. Der Duft ist dezent und sehr angenehm.

Foto 1

Eine kleine Menge reicht für das ganze Gesicht aus. Die Cleansing Butter wird auf das trockene Gesicht aufgetragen. Man kann sogar die Augen damit abschminken? Na, ich probier das mal aus.

Foto 2

Wenn die Cleansing Butter auf das Gesicht kommt, schmilz sie sofort und lässt sich sehr gut in die Haut einarbeiten. Mein riesiger Pluspunkt: Es brennt nichts im Auge. Und bei mir brennt sonst so ziemlich alles im Auge. Und sei es noch so „sensitiv“.

Foto 3

Ich verreibe die Cleansing Butter mit kreisenden Bewegungen im ganzen Gesicht, meinem Augen Make Up widme ich dabei etwas mehr Aufmerksamkeit und ich merke, wie sich selbst die „Mascarastückchen“ problemlos lösen.

Foto 4

Im Gesicht sieht die verteilte Cleansing Butter mit dem gelösten Make Up etwas gruselig aus 😀

Foto 5

Aber einfach mit warmem Wasser abgewaschen, bleibt nichts mehr von der Schminke übrig. Keine Mascararänder, keine roten Augen. Die Butter lässt sich restlos abspülen und es bleibt kein fettiges Gefühl zurück.

Ich bin vor allem mit dem Ergebnis am Auge sehr sehr zufrieden. Meine Augen und die empfindliche Haut drumherum mögen es gar nicht, wenn ich mit einem Wattepad reiben muss, damit die Wimperntusche runtergeht. Hiermit geht das ganz einfach und ich möchte nichts anderes mehr benutzen!

Die Camomile Cleansing Butter von The Body Shop habe ich jetzt schon einmal nachgekauft und kann sie euch wärmstens ans Herz legen.

Die Camomile Cleansing Butter kostet 13 Euro bei The Body Shop im Laden oder im Online-Shop, enthalten sind 90 ml, sie ist für alle Hauttypen geeignet.

Maike stellt vor: Likoli T-Shirt-Shop – mit Gewinnspiel!

Ich möchte Euch heute einen ganz besonderen Internet Shop vorstellen, der wunderschöne T-Shirts vertreibt. Unter www.likoli.de verkauft ein Kater (ja, ein Kater :-D) T-Shirts in ganz vielen ungewöhnlichen Designs und sogar in großen Größen, juhu! (Bis 3XL). Es gibt jeweils verschiedene Schnitte für Damen und Herren (klassisch oder fitted), allerdings nicht für jedes Modell. Alle Motive und Größen gibt es zum günstigen Einheitspreis von 19,95 EUR – und der Versand ist gratis!

IMG_7188 IMG_7191 IMG_7196 IMG_7201

Das T-Shirt, das ich mir ausgesucht habe (Motiv „Lass uns spielen„), kommt in einer flachen Schachtel, sicher in einen Plastikumschlag verpackt, mit der Post. Auf der Verpackung ist der Werbeslogan aufgedruckt „Wenn Kater schwarz, T-Shirt gut!“ Das leuchtet doch ein 😀 Außerdem hat man mir noch einen schönen Retro-Lolli mit eingepackt sowie eine Sammelkarte. Mit jedem bestellten T-Shirt erhält man eine solche Karte, wenn man 15 zusammen hat, bekommt man ein T-Shirt geschenkt. Die Idee finden wir ganz toll! Allerdings meinen wir, dass es da doch mittlerweile andere Möglichkeiten geben sollte, als unbedingt eine Plastikkarte. Das können doch bestimmt irgendwelche Computerkater programmieren, dass sich das Bestellsystem die Anzahl der bestellten Shirts merken kann? 😉

Ich habe versucht, euch mein Lieblings T-Shirt mal zu präsentieren 😀

IMG_9754 IMG_9761 IMG_9769

Von der Qualität des T-Shirts bin ich ganz angetan, es ist aus 100 % Baumwolle, der Druck ist sehr hochwertig (Siebdruck) und es hat einen schönen Schnitt 🙂 Ich werde ganz sicher dort bestellen! In großen Größen gibt es ja sonst eher Modelle, wo „i love soft-ice“ draufsteht oder lustige Clowns oder knuddelige Teddybären abgebildet sind :-/ Das ist in diesem Shop absolut nicht der Fall! Schaut euch unbedingt dort um!

Und auch Blog-Kater Hurley war natürlich hellauf begeistert!

IMG_9763

Euch gefallen die lustigen Shirts von Kater Likoli? Da habt Ihr Glück, denn Katzen lieben Gewinnspiele, und Kater Likoli lässt ein Shirt springen! So könnt Ihr mitmachen:

  1. Fan unserer Facebook-Seite werden (oder schon sein)
  2. Auf www.likoli.de Euer Lieblingsshirt auswählen und auf unserer Facebookseite den Namen des Motivs als Kommentar zu diesem Beitrag hinterlassen.
  3. Den Beitrag auf Facebook liken
  4. Den Beitrag auf Facebook teilen (freiwillig – wir würden uns darüber freuen)

Update 30.4.2014: Das Gewinnspiel ist beendet, wir bedanken uns bei den Teilnehmern!

Teilnahmeschluss ist der 30. April 2014, 18 Uhr. Aus allen Kommentaren (in denen der Name eines Likoli-Shirts genannt wird), wird der/die Gewinner/in gezogen. Als Preis winkt das Lieblings-T-Shirt in Wunschgröße und -schnitt!

Mitmachen darf jeder in DACH, der nicht an diesem Blog beteiligt ist oder bei Kater Likoli arbeitet 😉