Festliches Silvester-Make-Up

Ein besonderes Silvester-Make-Up, um den letzten Abend des Jahres stilvoll zu verabschieden! Wir zeigen Euch Schritt für Schritt, wie es gemacht wird.

Silvester-Make-Up01

Für den Teint haben wir zufällige Produkte ausgewählt, die ihr natürlich einfach durch eure vorhandenen austauschen könnt.  Hier das Make-Up Ei von Ebelin (erhältlich bei DM), mit dem man sowohl die Grundierung als auch den Concealer sehr schön auftragen kann.

Alternativ z. B. den Flat Top Kabuki von Lenibrush, erhältlich bei www.kosmetik4less.de für die Grundierung und den Pinsel aus der Urban Decay Palette Vice II (z. B. über Beautybay.com), der sich auch sehr gut zum Auftragen für Concealer eignet.

Als Concealer haben wir den Mac Prolongwear Concealer in NC15 genommen, um die Augenschatten sowie kleine Pickelchen abzudecken und dann mit Mac Prep and Prime in „Radiant Rose“ Higlights zu setzen. Um den Concealer haltbar zu machen, haben wir Laura Mercier´s Secret Brightening Powder benutzt. (alles z. B. über www.Douglas.de)

Die Grundierung ist die Bonjours Healthy Mix Foundation in „Light Vanilla“ (erhältlich z. B. bei Asos.de) Als Settingpuder haben wir Nyx Stay Matte But Not Flat Powder Foundation in „SMP02 Nude“ benutzt. (z. b. erhältlich bei Douglas.de)

Silvester-Make-Up02

Als Lidschattenbasis haben wir Urban Decay Potion genommen und einge kleine Menge davon auf das gesamte Augenlid bis unter die Brauen aufgetupft. Das hilft, dass der Lidschatten später da bleibt, wo er hingehört.

Silvester-Make-Up03

Vor der Grundierung und dem Concealer haben wir jedoch mit dem Augenmakeup angefangen, da dunkle Lidschatten sehr gerne „krümeln“ und unter die Augen fallen. Das möchte man nicht, wenn schon der helle Concealer aufgetragen ist!

Zuerst wurde also der schwarze Lidschatten, hier „Crave“ aus der Urban Decay Basics Palette auf das ganze Lid aufgetragen, etwas über die Lidfalte hinweg, je nach Augenform. (Immer mal mit offenen Augen auf überprüfen, ob es harmonisch aussieht) Unter den Brauen haben wir einen neutralen Lidschattenton in Hautfarbe benutzt, um das Schwarz sanft auszublenden.

Silvester-Make-Up04 Silvester-Make-Up05Silvester-Make-Up06

Dann mit einem leicht angefeuchteten Pinsel den silbernen Lidschatten zu ca. einem Drittel vom inneren Augenwinkel über den schwarzen tupfen, wir haben „Shellshock“ aus der Urban Decay Vice II Palette benutzt.

Silvester-Make-Up07 Silvester-Make-Up08

Jetzt haben wir den „Fallout“ des Lidschattens mit einem Tuch mit Makeupentferner oder Augencreme einfach abgewischt.

Silvester-Make-Up09

Mit einem schwarzen Flüssigeyeliner haben wir einen Lidstrich gezogen. Hier kann man natürlich jede Art von Eyeliner nehmen.

Silvester-Make-Up10 Silvester-Make-Up11

Nach dem Lidstrich haben wir die Wimpern mit der Wimpernzange nach oben gebogen. Extra erst nach dem Lidstrich, da sonst die Wimpern beim Malen im Weg sind 😉

Silvester-Make-Up12

Die Grundierung haben wir mit dem Lenibrush Flat Top Kabuki kreisförmig auf dem ganzen Gesicht verteilt. Immer erstmal sehr wenig Produkt auftragen, sonst wird es streifig. Wenn es nicht reicht, kann man problemlos dann noch mehr auftragen.

Silvester-Make-Up13 Silvester-Make-Up14

Unter den Augen haben wir den Concealer aufgetragen und mit dem Make Up Ei eingeklopft. Um schöne Highlights zu setzen, haben wir an den entsprechenden Stellen (siehe Foto) noch den Highlighter aufgetragen und auch mit dem Make Up Ei eingeklopft.

Silvester-Make-Up15 Silvester-Make-Up16

Damit der Concealer im Laufe des Abends nicht „verrutscht“ wird er mit einem aufhellenden Puder „gesettet“. Wir haben das Produkt mit einem Pinsel sanft eingeklopft. Nicht reiben, da sich sonst der Concealer lösen könnte und das Ganze dann nicht mehr so schön aussieht.

Silvester-Make-Up17 Silvester-Make-Up18

Mit dem Nyx Puder haben wir dafür gesorgt, dass die Grundierung die ganze Nacht hält, wir haben ihn mit einem großen Puderpinsel sanft über das Gesicht getupft.

Silvester-Make-Up19

Dann haben wir mit einem Bleistiftpinsel und dem schwarzen Lidschatten noch den unteren Wimperkranz umrandet und die Wimpern mit schwarzer Wimperntusche mehrfach getuscht. Zum Konturieren des Gesichts haben wir Benefit Hoola benutzt und dann mit einem neutralen Blush (hier Chanel „Accent“) dem Gesicht wieder etwas Farbe und Dimension verliehen.

Silvester-Make-Up20 Silvester-Make-Up21Silvester-Make-Up22a

Jetzt fehlt noch etwas Glitzer und Lippenstift, da ja Silvester ist 🙂

Silvester-Make-Up22

Die Augenbrauen haben wir mit einem Augenbrauenstift in „Aschblond“ nachgezogen und etwas ausgebessert.

Zu den stark geschminkten Augen sollte man nicht unbedingt noch die Lippen stark betonen. Deshalb haben wir uns für einen matten Honigton entschieden, den man bei Bedarf noch mit Gloss aufhübschen kann. Wir haben Mac Lipstick in „Honeylove“ benutzt.

Auf dem höchsten Punkt der Wangenknochen, auf der Nase und über der Oberlippe sowie einen leichten Hauch auf dem Kinn haben wir den Mary Louminizer von „The Balm“ (auch über www.kosmetik4less.de) benutzt um schöne Schimmerhighlights zu setzen.

Silvester-Make-Up23 Silvester-Make-Up24 Silvester-Make-Up25 Silvester-Make-Up26

Hoffentlich hat euch unser erstes Tutorial gefallen :-). Wir freuen uns über eure Anregungen und Wünsche. Schreibt uns bitte, was ihr gerne noch sehen würdet.

Herzlichen Dank an matthiasraith.de (Facebook: Matthias Raith Photography) für die Fotobegleitung und an Nils fürs Babysitten 😉

Wir freuen uns auf ein neues Jahr mit Euch und wünschen unseren Lesern und Freunden einen guten Rutsch in das Jahr 2014. Prost 🙂

Silvester-Make-Up27